Schriftsteller


»Als präziser Beobachter begegnet Georges Hausemer den Einheimischen in der näheren oder weiteren Fremde mit Offenheit, Empathie und stets unvoreingenommen. Auch schäbige Hotelzimmer, lebensbedrohliche Busfahrten oder die Begegnung mit einem grimmigen Moralwächter in der iranischen Schiiten-Hochburg Qom schildert er ganz und gar unaufgeregt, angesiedelt zwischen sachlicher Lakonie und augenzwinkernder Beschreibungslust .« FAZ

»Ein zum tieferen Hinterfragen vordergründiger, aber niemals konfliktfreier oder problemloser Lebenssituationen und insofern menschlicher Erfahrungen und Gefühlslagen anregendes, subtiles, intimes Buch.« Luxemburger Wort


»Die Kunst, der Banalität aus dem Weg zu gehen, macht diese Geschichtensammlung zu einem mehr als lesenswerten Objekt der Neugier.« aus-erlesen.de

»Ein sehr informativer, längst überfälliger Guide.« Die Welt

Soeben erschienen:


Fuchs im Aufzug

Erzählungen


Ob im Asia-Imbiss, auf einem winter-

lichen Spaziergang, während einer

einsamen Autofahrt oder einfach nur

beim Blick aus dem Fenster ...

Keine der Begebenheiten, die den

Protagonisten in Georges Hausemers

16 neuen Erzählungen widerfahren,

bleibt folgenlos. So beiläufig die

Geschehnisse auch scheinen mögen,

so tiefgreifend und unausweichlich

sind die Veränderungen, die sie

auslösen.

Mit starken Bildern und einer mal von glasklarer Kühle, mal von bedrückender Melancholie geprägten Sprache gelingt es Georges Hausemer, eine seltsam entrückte Atmosphäre zu schaffen. Für Momente hält das Leben den Atem an, um dem Personal der Erzählungen einen Augenblick der Reflexion oder einfach nur des Innehaltens zu gewähren. Denn trotz des Verlustes von unerschütterlich geglaubten Gewissheiten, trotz der plötzlichen Brüche in den Biographien der Figuren gibt es immer auch irgendwo Hoffnung. 


Georges Hausemer

Fuchs im Aufzug

Erzählungen

208 Seiten, 20 x 12 cm

Gebunden mit Schutzumschlag,

farbigem Vor- und Nachsatz und Lesebändchen

ISBN 978-99959-43-10-3

capybarabooks, Luxemburg 2017

EUR 18,95



Der Schüttler von Isfahan

Karawansereien


Seit Jahren ist Georges Hausemer in der Welt unterwegs, um von ihr zu erzählen. Von den Menschen, ihren Stimmungen und Gefühlen; von Orten und Landschaften; von Farben, Gerüchen und Geräuschen.
»Der Schüttler von Isfahan« versammelt rund 60 kurze Texte, die während dieser Reisen entstanden sind, etwa nach Paraguay und Uruguay, Usbekistan und Kirgistan, Syrien und Oman, Grenada, Costa Rica und Venezuela, Senegal und Marokko sowie auch immer wieder an mehr oder weniger entlegene Flecken in Europa.


Georges Hausemer
Der Schüttler von Isfahan
Karawansereien

Mit Fotografien des Autors
288 Seiten, 20 x 12 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-99959-43-05-9

capybarabooks. Luxemburg 2016
EUR 22,95




Donostia / San Sebastián

Die glücklichste Stadt der Welt


Die Perle an der baskischen Atlantikküste. Ein Paradies für Feinschmecker. Eine Stadt zwischen romantischer Belle Époque-Atmosphäre und dynamischer Aufbruchstimmung, geprägt von unerschütterlichem Lokalpatriotismus und kosmopolitischer Aufgeschlossenheit.
In rund 30 Reportagen, Porträts und Interviews nehmen die Autoren ihre Leser u. a. mit in pintxo-Kneipen und txokos, typische Männerkochclubs, zum Internationalen Filmfestival und zu den traditionellen Trommlerumzügen. Sie begleiten sie an die legendären Stadtstrände, besuchen angehende Starköche und lassen sich vom herben Charme redegewandter Gastwirte verführen.


Susanne Jaspers und Georges Hausemer

Donostia / San Sebastián

Die glücklichste Stadt der Welt

192 Seiten, 12 x 20 cm

Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen

Klappenbroschur

ISBN 978-99959-43-02-8

capybarabooks. Luxemburg 2015 (2. Auflage 2016)

EUR 16,95


Also available in English:

Donostia / San Sebastián

The World's Happiest City

Translated by Peter H. Marsden

ISBN 978-99959-43-06-6

capybarabooks. Luxembourg 2016